Press J to jump to the feed. Press question mark to learn the rest of the keyboard shortcuts
133
ArchivedStickied postModerator of r/de_IAmA

Hallo zusammen,

wir hatten wieder einige Threads, in denen kein Nachweis geliefert wurde. Dies werden wir ab jetzt strenger handhaben.

Zuerst möchte ich auf die bestehende Regel hinweisen:

Vergesst bitte nicht den Beweis eurer Identität! Dafür könnt ihr z.B. ein Foto verlinken, welches eindeutig belegt, dass ihr selbst die Fragen beantwortet und/oder wirklich erlebt habt, was ihr behauptet. Gern könnt ihr dabei kreativ sein, aber bitte achtet darauf, dass sich nichts im Bild befindet, das eure oder anderer Leute Privatsphäre oder Rechte verletzt! Bitte setzt euch rechtzeitig vor eurem AMA mit den Moderatoren in Verbindung, falls ihr einen vertraulichen Identitätsbeweis durchführen möchtet.

Ab jetzt werden alle AMAs ohne Nachweis gelöscht. In Einzelfällen kann darüber entschieden werden, sollte kein Nachweis möglich sein, dafür bitte die Modmail anschreiben, dort kann eine Lösung gefunden werden.

Ebenso ein weiterer Hinweis:

Wir wollen nicht euren Lebenslauf, vollständigen Namen und Kontonummer. Wir wollen einfach einen Beweis für euren Job oder was auch immer ihr als Thema für eure AMA nehmt. Dieser soll auch anonym sein.

Bisher wurde es auch so gehandhabt, dass die Bilder auch nur kurze Zeit online stehen müssen, nämlich nur so lange, bis ein Mod sie gesehen hat.

Fragen, Hinweise und Ideen gerne in die Kommentare!

133
36 comments
56

Hallo,

vor zwei Jahren habe ich ein AMA gemacht, in dem ich über meine "Arbeit" als Verkäufer in einem Discounter berichtete. Dort sprach ich den Satz "Aktuell würde ich meine Seele verkaufen, um einen normalen Job zu haben." . Einen Monat später begann - motiviert durch das AMA und einen darauf folgenden Artikel bei Stern.de (https://www.stern.de/wirtschaft/news/discounter-mitarbeiter-insider-bericht-7069744.html) - ein Weg, der mich mit einem "sehr guten" Berufsabschluss (als externer Prüfling durch Berufserfahrung und viel Kampf), nach einem Jahr Schule mit einem 1.6er NC und einem kompletten Lebenswandel ausstattete. Alles innerhalb von etwa anderthalb Jahren.

Oh, zwischendurch war ich auch ernsthaft krank und habe meinen Lebensstil ändern müssen, kämpfte mit den Auswirkungen die mein Job im Discounter auf meine Seele hatte und habe mich komplett minimalistisch durch diese Zeit kämpfen müssen (Finanziell - ging bis zur Kontopfändung).

Fragt mich alles!

56
26 comments
1

Hallo, Ich werde voraussichtlich 2019 mein Abitur abschließen und bin derzeit am überlegen wie es dannach weiter gehen soll. Die oben gennanten Studiengänge haben mein Interesse geweckt. Ich hab viel recherchiert, und fast alle Seiten lassen die Studiengänge (dualer Studiengang) nur positiv darstehen. Mich würden da mal eure Erfahrungen interessieren! Bsp. : 1. Wie war das duale Studium? Empfehlenswert? Welches Unternehmen/Uni? 2. Ist der Job vielseitig? Wie werdet ihr eingesetzt? 3. Würdet ihr es wieder dual studieren? 4. Hab ihr den Master gemacht? 5. Habt ihr euch im Bachelor bereits spezialisiert?Worauf und worum? 6. ...? Das sollen nur ein paar Anhaltspunkte sein, die Antworten dürfen gerne über die Fragen hinaus gehen.

Danke im Vorraus!

1
1 comment
36
  1. Was hast du studiert?
  2. Was für einen Schnitt hattest du?
  3. Wie verlief die Jobsuche? Hast du schnell etwas gefunden?
  4. Wurdest du bei irgendeinem Bewerbungsgespräch drauf angesprochen? Wie hast du darauf reagiert bzw. was hast du gesagt?
  5. Denkst du, das du weniger als deine Kommilitonen verdienst (zumindest im ersten Job), weil dein Durchschnitt schlechter ist?

Edit: Danke für die vielen Kommentare! :)

36
47 comments
5
  1. Wo studierst du / hast du studiert?

  2. Kann man in jedem Linguistik Studium einen Schwerpunkt wählen, falls ja, für welchen Schwerpunkt hast du dich entschieden?

  3. Lieber Linguistik alleine studieren oder in einem Zwei-Fach-Bachelor mit z.B Germanistik?

  4. Wie sehen die Berufsaussichten konkret aus? Hängt vieles von Praktika ab?

5
7 comments
7

Hallo, ich bin nächstes Jahr mit meinem "Fachabitur" in Richtung Gesundheit fertig und könnte zwar damit auch Psychologie hier studieren aber ich weiss nicht ob ich den NC von 1.1 oder 1.2 schaffe (bin jetzt bei 1.4). Ich ziehe mit meiner Freundin in ein Bundesland in dem man das mit dem " Fachabitur" machen kann. Habe mich dort mit der Uni schon auseinandergesetzt. Nur ist das eben ein heissbegehrter Studiengang an einer sehr begehrten Uni dort. Ich möchte mir aber nur wegen Platzgründen und dem NC das Studium nicht nehmen lassen. Ich habe auch ein Skript von nem Bekannten eines Kollegen geschickt bekommen der eben erst angefangen hat und ich finde es super spannend und habe auch schon zuhause Literatur darüber gelesen.

Wie sind die Erfahrungen die ihr mit dem Fernstudium hattet/habt und an welcher Uni seid ihr ?

Würdet ihr das Fernstudium nochmal machen oder anstatt was anderes Studieren ?

Da ja das meiste dort Autodidaktisch gelernt wird und man in dem Sinne niemanden hat der einem das in person erklärt, wie schauen da die Lernerfolge aus ? Besonders im Vergleich mit jemanden der ein Präsenzstudium im gleichen Fach macht.

Welche Unis sind zu empfehlen?

Danke schonmal im Voraus für die, die antworten. Wenn euch noch was einfällt dann fügt es bitte hinzu. Ich hoffe ihr habt alle ein schönes Wochenende.

7
16 comments
2

Mein Lieblingslehrer hat in der letzten Stunde vor den Ferien gesagt, dass man mit einem dualen Studium nicht viel erreichen könne und niemand den er kennt einen Master danach gemacht habe. Jetzt bin ich neugierig und habe ein paar Fragen bei denen ich mich freuen würde, wenn sich jemand finden ließe, der sie beantworten kann.

  1. Hat ein duales Studium deutlich weniger Inhalt, sodass es schwerer fällt den Master zu machen?
  2. Ist es damit schwierig bei einer Uni angenommen zu werden? Die meisten DH Studiengänge sind ja sogar auf 210 Punkte akkreditiert.(glaub ich)
  3. Ist es realistisch nach einem dualen Studium einen Master zu machen?
  4. Konntest du den Master innerhalb deiner Firma machen?
  5. Haben DH Absolventen schlechte Karten auf dem Arbeitsmarkt?
  6. Gibt es als normaler DH Student generell schlechte Aufstiegschancen und schlechteres Gehalt?
  7. Kann man direkt nach dem Bachelor den Master machen oder sollte man warten?
  8. Konntest du den Master dual fortsetzen?
  9. Irgendwelche generellen Tipps

Danke für alle Antworten und Vorschläge!

2
5 comments
44

Ich bin Beamter im mittleren Dienst beim Auswärtigen Amt und habe sowohl in der Zentrale (Berlin), einer kleinen, als auch an einer großen Botschaft gearbeitet (Verwaltung, Konsularreferat, Visastelle).

Ich beantworte gerne alle Fragen zum Beruf, der Ausbildung und bei Bedarf zum jetzigen Einwanderungsrecht (mein Steckenpferd) :>

44
67 comments
0

Manchmal sitze ich Abends da und denke darüber nach, dass irgendwo, gar nicht so weit entfernt, der Typ hocken muss der Stier erfunden hat.

(Stier ist ein Slang Wort das (glaube ich) nur im Süddeutschen / Rhein-Neckar Raum verwendet wird.)

Meine Fragen:

  1. Sitzt du manchmal abends da und denkst "Yeah mann, ich hab Stier erfunden" und wirst von Stolz erfüllt? (Du hättest es verdient!)
  2. Woher zum Teufel kommt das Wort, ist die Theorie von unten vielleicht sogar richtig?
  3. Wann ist es entstanden, und wie lange hat es gedauert bis es sich an deiner Schule / deiner Stadt und so weiter durchgesetzt hat?
  4. Ist der heutige Gebrauch der ursprüngliche oder wurde es ursprünglich anders verwendet?

Für Unwissende:

Eine passende Übersetzung für "Stier" gibt es nicht, es wird vielleicht ähnlich wie "scheiße" verwendet, aber ganz passt das nicht.

Stier kann man in vielen Situationen sagen.

Bzw.: Dir ist dein Pizza Stück auf den Boden gefallen... Stier.

Oder: Du wurdest von deiner langjährigen Freundin verlassen... Stier.

Es kann also sowohl für banale wie auch für ernste Sachen verwendet werden.

Die einzige mir bekannte plausible Herkunftstheorie stammt von einem Kumpel, er meint es könnte von "geradeaus stieren" kommen.

Also wenn etwas halt kacke ist, man aber nicht viel dazu sagen, sondern eben nur noch irgendwie geradeaus stieren kann. Daraus wurde dann mit der Zeit eben "Stier!".

0
5 comments
66

Informationen über mich:

Ich arbeite bei o2 im Callcenter, um genau zu sein arbeite ich in der "allgemeinen" Hotline für Geschäfts- bzw. Großkunden.

Demnächst will ich aber in den Privatkundenbereich wechseln.

Ich bin übrigens 21 Jahre alt.

Ihr könnt mich alles fragen, ob es was mit o2 zu tun hat oder nicht.

Beweis meiner Identität:

https://imgur.com/a/Vv7iu84

Zeitraum meines AMAs:

So lange, bis alle Fragen beantwortet sind.

66
154 comments
33

Ich arbeite im hafen als lascher, das bedeutet ich mache (Hauptsächlich) PKW's an Schiffen fest die in vielen verschiedenen länder exportiert werden.

Vorab, ich arbeite nicht fest, ich kann online oder telefonisch vormerken wann ich arbeiten kann und wenn arbeit vorhanden ist werde ich eingesetzt.

Zeitraum des ama's: solange es intresse herscht

33
31 comments
0

Hallo, brauche für eine schulische Arbeit jemanden der sich über die Obere Adria in Italien auskennt, als sie unter Österreichischer Herrschaft war, unter einem touristischem Aspekt. Brauche ein paar Infos über die Städte, Angebot usw.

0
3 comments
58

Hey Leute, ich bin zufällig über diesen Subreddit gestoßen und dachte mir, auch mal ein AMA zu machen. Ich verdiene zurzeit durch verschiedene Zeitarbeiten etwas Geld und seit Anfang Juli habe ich das Vergnügen, dass ich in einer Fabrik arbeiten darf, die Kekse produziert. Ich hoffe, euch gefällt mein AMA.

Nachweis: Liegt den Mods vor.

Zeitraum: Solange, bis keine Fragen mehr kommen.

58
93 comments
12

Anbei ein paar meiner Fragen, es wäre toll, wenn jemand ein bisschen Einsicht in das Thema geben könnte.

Wie lange hast du den Hund schon, und welche Rasse?

Wie war das Vorgehen? Im genauen: Wie wird so ein Hund „verschrieben“, beziehungsweise vom Psychologen als nötig erachtet? Wie findet man den richtigen Hund? Wie warst du ins Training eingebunden? Wer übernimmt die Kosten?

Wie hat sich dein Leben verbessert? Was waren vorher Probleme im Alltag, die du jetzt leichter bewältigen kannst? „Lohnt“ es sich deiner Ansicht nach?

Welche „Rechte“ hat so ein Assistenzhund, also wohin kannst du ihn mitnehmen, wo sonst keine Hunde erlaubt sind? Arbeitest du, falls ja, wie gestaltet sich dein Arbeitsleben mit Assistenzhund?

Ich weiß, es sind viele Fragen, die sollen aber erst mal nur zum Anstoß dienen. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn jemand erzählt, der Ahnung hat :)

12
3 comments
4

Meine Freundin (21) und ich (m, 24) sind frische Bachelorabsolventen und wollen zusammen auf Reisen gehen, bevor wir unsere Seelen in der Arbeitswelt verkaufen. Ich habe Design studiert - meine Freundin Marketing. Am liebsten würden wir in dem Bereich im Ausland arbeiten und rumkommen. Das gab es schonmal vereinzelt - meistens in Amerika, meistens zwei Designer. Die beiden Themengebiete Marketing und Design passen aber einfach sehr gut zusammen.

Ich suche nach Leuten, die Work and Travel gemacht haben (egal wo) und uns (und auch anderen interessierten) Tipps geben können.

Ist es überhaupt möglich so anspruchsvoll zu sein, dass man in seinem eigentlichen Fachbereich arbeiten will? Wie viel Geld hattet ihr euch angespart, bevor ihr losgezogen seid? Hat jemand mehrere Länder bereist und kann sagen wie es mit den Visa lief?

Danke ❤️❤️❤️

4
7 comments
8

Wie hat dir dieses Studium gefallen? Gab es unerwartete Themen? Wo hast du studiert?

8
20 comments
12

Wie ihr dem Titel entnehmen könnt suche ich jemanden der mir ein bisschen mehr über die Arbeit in der Neurologie/Neurochirurgie erzählen kann.

Ich studiere momentan selbst Medizin und habe währenddessen gemerkt, dass ich mich sehr stark für diese Fachrichtungen begeistern kann.

Meine vorrangigen Fragen sind:

  1. Wie sieht euer Arbeitsalltag aus? Gibt es viele Dienste (speziell Notaufnahme etc.) im Vergleich zu anderen Fachrichtungen? Was macht den Hauptteil eurer Arbeit aus?
  2. Wie sah/sieht eure Ausbildung aus? Worauf wird hier speziell geachtet?
  3. Wie gross ist der Unterschied zwischen Uniklinik und kleinerem Haus? Wie gross zwischen ambulant und klinischer Beschäftigung?
  4. Wie seht ihr hier die "Work-Life Balance"? Und vor diesem Hintergrund wie wertet ihr dann die Bezahlung?
  5. Wie wird sich diese Fachrichtung in den kommenden Jahren verändern?
  6. Als "offene Frage": Worauf sollte man vorbereitet sein, wenn man diese Fachrichtung einschlagen sollte?

Vielen Dank schonmal im Voraus

12
13 comments
14

Haben diese Kurse oder Pläne geholfen? Und waren sie ihr Geld wert?

Edit: Danke für die ganzen Antworten!

14
38 comments
108

Hallo :)

Kurz zu mir: Ich bin männlich, 21 Jahre alt und seit knapp einem Jahr abhängig vom "Benzo" Lorazepam, bekannt als Tavor. In die Abhängigkeit bin ich durch eine schwere Angst- bzw. Panikerkrankung in Verbindung mit Schlafstörungen geraten. Inzwischen kämpfe ich mit den Folgen, dem Versuch des Absprungs und den alltäglichen Problemen meines Konsums.

Ich denke dies könnte ein interessantes Thema sein, da in Deutschland ca. 1,6 Mio Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen abhängig von Benzodiazepinen oder Ersatzpräperaten wie den sog. Z-Drugs sind.
Bekannt sind sie unter den Namen: Valium, Tavor, Zoplidem etc....

Doch was sind Benzodiazepine eigentlich?
"Benzodiazepine sind pharmazeutische Wirkstoffe mit angstlösenden, krampflösenden, beruhigenden und schlaffördernden Eigenschaften. Sie werden unter anderem gegen Angst-, Erregungs- und Spannungszustände, Schlafstörungen und Epilepsie eingesetzt und gehören zu den am häufigsten verschriebenen Psychopharmaka. Die Effekte beruhen auf der Verstärkung der Wirkungen des hemmenden Neurotransmitters GABA."

Worin liegen die Gefahren?
Von den akut auftretenden Nebenwirkungen abgesehen, liegt die größte Gefahr in dem hohen Suchtpotenzial der Substanzen: "Schwerste Entzugserscheinungen, ähnlich im Auftreten wie diejenigen von Alkohol, Barbituraten und Heroin wurden nach abruptem Absetzen nach längerer Einnahme beobachtet."

Durch mein AMA möchte ich mit anderen Betroffenen in Kontakt kommen, andere vor dem (Langzeit) Konsum warnen und der Allgemeinheit alle Fragen offen beantworten.

Das AMA geht solange wie ihr Fragen&Lust habt, ich versuche so schnell wie möglich zu antworten.

Ich freue mich auf eure Fragen!

Viele Grüße :)

108
136 comments
43

Ein schlechtes Abitur kann Träume zerstören. Manche haben keine Träume und machen einfach nur... Ich will wissen, inwiefern dich dein schlechter Schulabschluss beeinflusst hat. Was machst du jetzt und bist du glücklich(er)?

43
193 comments
14

Seit meiner Kindheit ist die Dodge Viper, natürlich als GTS der 90er Jahre, mein Traumauto. Beinahe hätte es geklappt, dass ich diese nun mit knapp 30 Jahren einmal hätte fahren können. Leider wird das Teil bei der Vermietung immer Schrott gefahren, sodass mir seit 2 Jahren immer kurz vorher abgesagt wird. Bisher habe ich mich mit einer C6 trösten können und da es dieses Jahr wieder nichts wird bzw. die Viper (als Srt) nun komplett aus dem Programm genommen wird, ist demnächst dann die C7 für mich an der Reihe. Auch wenn die Corvette ein Wahnsinnsauto ist, wurmt es mich hart, dass ich die Viper nicht einmal fahren durfte.

14
20 comments
73

Wie viele Angebote gab es im Vorfeld?

Was war das Ergebnis?

Darfst Du bei dem Provider noch Kunde sein/ wieder werden?

73
37 comments
3

Ich möchte im kommenden Wintersemester Informatik studieren, vorzugsweise im Süden Deutschlands. Ist aber irgendwie nicht so einfach gute Unis/Hochschulen zu finden (Hochschule bevorzugt). Wäre sehr dankbar für Tipps :)

3
18 comments
2

Ist das Studium stressig, da man ja in den Semesterferien im Betrieb ist und man sich zugleich auf Prüfung vorbereiten muss? Hat man noch Zeit seinen Hobbys nach zu gehen?

Meistens sind UNI und Betrieb an zwei unterschiedlichen Städten. In welcher Stadt wäre es sinnvoll sich nieder zu lassen?

Wie ist das Niveau der Auswahlverfahren und des Wissenstest? Gibt es großen Konkurrenzkampf?

Ist das Arbeiten im Betrieb auch wirklich sinnvoll oder wird man gar nicht als vollwertiges Mitglied angesehen?

Wie sind die Übernahmechancen?

Und was passiert, wenn man sich mitten im Studium umentscheidet? Muss man alle von Kosten der Telekom an dich zurückzahlen?

Danke schonmal.

2
6 comments
85

Huhu, da ich denke das dieses Thema nicht sehr oft sehr offen kommuniziert wird und ich eh nervös ohne Ende bin, dachte ich mir ich mache mal das AMA. Ich bin M2F Trans* und habe jetzt am Freitag die GA-OP. Das AMA lasse ich bis mind. Mittwoch Abend laufen, evtl. noch Donnerstag Abend (je nach dem wie es mir am Donnerstag geht).

Also .... haut raus die Fragen ;)

Beweis liegt den Mods vor

Edit: Ja, ich weiß, der Titel hat einen Rechtschreibfehler.

85
209 comments
Cookies help us deliver our Services. By using our Services or clicking I agree, you agree to our use of cookies. Learn More.